Vorgeschmack: Grabbenacht Festival 2019

Grabbenacht Festival 2019
Grabbenacht Festival 2019

Schon im letzten Jahr begann meine Festival-Saison mit Zelten beim Grabbenacht Festival 2018. So wird im diesem Jahr mein erstes Festival mit Zelten auf dem Grabbenacht Festival 2019 sein.

Doch warum das Grabbenacht? Ganz einfach, es ist ein gemütliches kleines Festival mit lauter bekloppten Leute, die ebenfalls der Ziege Huldigen und ganz nebenbei auf guten Musikgeschmack setzen. Zu erwarten ist eine gewaltige Ladung feinster Death Metal, Brutal Death Metal, Grindcore und diverser Subgenres aus der Kategorie.

Stattfinden tut es auf dem PUSH e.V. Gelände in Schriesheim. Eine schöne Anlage, den draußen ist Platz zum Campen und die Bühne ist überdacht in einer alten Halle. Perfekt für schlechtes sowie gutes Wetter.

Das Line-Up des Grabbenacht 2019 Festivals sieht wie folgt aus:

  • Avulsed (Spanien, Death Metal)
  • Carnal Decay (Schweiz, Brutal Death Metal)
  • Inhumate (Frankreich, Grindcore)
  • Blood Red Throne (Norwegen, Death Metal)
  • Begging for Incest (Köln, Death Metal)
  • PaRtY-CaNnOn (Schotland, Brutal Death Metal)
  • INTO DARKNESS (Heidelberg, Death Metal)
  • The Monolith Project (Würzburg, Death Metal)
  • Sucking Leech (Eggenfelden, Grindcore)
  • Defaced (Schweiz, Death Metal)
  • Public Grave (Fürstenfeldbruck, Groovehammer Death Metal)
  • Moronic (Mannheim, Death/Grind)
  • Pornthegore 4.0 (Deutschland, Goregrind)
  • ANÜS (Schweden, Goregrind)
  • Bowel Evacuation (Deutschland, Porngrind)
  • Liver Values (Deutschland, Hardcore)
  • Bitchfork (Österreich, Farmgrind)
  • Scrvmp (Karlsruhe, Kruste)
  • Knockdown Brutality (Wetterau, Metal)
  • Bösedeath (Darmstadt, Death Metal)

Meine Highlights wenn ich mich festlegen müsste…
Inhumate, Party-Cannon, Pornthegore, ANÜS, Bowel Evacuation, Bitchfork, Scrvmp und Bösedeath.

Tickets gibt es hier:
http://shop.infernalmusic.com/produkt/grabbenacht-2019-early-bird-2-tages-ticket/

Facebook Veranstaltung:
https://www.facebook.com/events/176990003156675/

Kommt zahlreich vorbei und trinkt ganz nebenbei mit mir ein Bier.

Teile den Beitrag mit deinen Freunden und unterstütze mich damit

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*